Wenn Sie dies hier lesen, sind Sie auf einem verdammt guten Weg.

Unterstützen Sie Be an Angel: Mit Spenden - oder Rat und Tat.

Geldspenden

Wir garantieren die 100%ige Nutzung der Zuwendungen für die Aktivitäten des Vereins. Unsere Kontoverbindung lautet:

Be an Angel e.V.    Konto 014 522 59 00    BLZ 100 708 48 (Berliner Bank)
IBAN DE37100708480145225900  BIC DEUTDEDB110

Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, teilen Sie uns unbedingt Ihre Postadresse mit, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können – und wenn es für Sie nur der Nachweis ist, dass Ihre Spende angekommen und für den gewünschten Zweck verwendet wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir erst ab einem Betrag von 50 EUR eine Spendenquittung ausstellen.

pfeil

Rat und Tat

Sie wollen aktiv mit anpacken. Für ein paar Stunden in der Woche? Eben so, wie ehrenamtliche Tätigkeit in Ihr Leben passt? Großartig! Wir suchen derzeit:

1) für die Begleitung von Geflüchteten bei Behördengängen
Menschen mit Organisationsgeschick, Gleichmütigkeit, Grundoptimismus, diplomatischen Fähigkeiten sowie Ausdauer. Denn das braucht man.

2) für das Veranstalten von Fundraising-Events
Menschen, die uns eigenverantwortlich bei Planung, Organisation und Durchführung unterstützen.

3) für die Be an Angel Redaktion
Menschen, die für Be an Angel schreiben und berichten wollen: über unsere Aktivitäten, über Best Practice Beispiele aus der “angewandten Flüchtlingshilfe” anderer Initiativen, über Kooperationen und Erfahrungen und Projekte von Geflüchteten. (Andere Redaktionsformate willkommen!)

4) für die Pressearbeit
Menschen, die darin erfahren und motiviert sind, Themen in den Redaktionen dieser Republik (und gerne auch darüber hinaus) zu platzieren. Mit Verve, Stilsicherheit und Beharrlichkeit.

5) für die Vermarktung der Aktivitäten von Be an Angel (online)
Menschen, die ernsthafte Ahnung von WordPress und Suchmaschinenoptimierung haben und uns dabei helfen wollen, im Netz vernünftig gefunden zu werden.

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung unter info@be-an-angel.de

Darüber hinaus möchten wir in Sachen Rat und Tat noch auf die sehr gute Online-Plattform volunteer-planner.org verweisen. Hier können sich deutschlandweit Freiwillige anmelden, um vor Ort Ihre Hilfe in Projekten und Initiativen anzubieten.

Sachspenden

Leider hat Be an Angel nicht die Möglichkeit, Sachspenden entgegenzunehmen, zu lagern oder zu verteilen.

Bei Sachspenden gilt grundsätzlich, dass Sie – egal, wohin Sie sie bringen möchten – zunächst dort nachfragen müssen, ob das, was Sie spenden möchten, überhaupt gebraucht wird. Denn manches ist bereits im Überfluss vorhanden, wird aber nicht gebraucht. Anderes wird dringend gebraucht, aber bislang leider nicht gespendet. Bitte erkundigen Sie sich z. B. bei Ihrer Kirchengemeinde, der Caritas, der Diakonie oder auch bei den für Flüchtlinge zuständigen Behörden, wo Sachspenden benötigt werden. Auch im Internet gibt es Facebook-Gruppen, über die Sachspenden organisiert werden. Zum Beispiel diese hier: Sachspenden für Flüchtlinge. Gerne nehmen wir an dieser Stelle andere Initiativen auf. Bitte kontaktieren Sie uns unter nw@be-an-angel.de