Diese Apps helfen beim Deutschlernen und Verständigen

Was ist neben einer Dusche und einem Bett das Wichtigste, wenn man in ein fremdes Land kommt? Richtig, die Möglichkeit, die Landessprache schnell und unkompliziert zu erlernen, denn Kommunikation verbindet!

Und darum stellen busuu, die weltweit größte Sprachlerncommunity mit mehr als 55 Millionen Nutzern, und ICOON, das weltweit erfolgreiche Bildwörterbuch für alle Sprachen dieser Welt, ihre Produkte ab sofort kostenlos für Flüchtlinge bereit. Die Kurse beinhalten mehr als 200 audiovisuelle Lerneinheiten pro Sprache und decken alltägliche Themen wie „Lebensmittel“, „Im Supermarkt“, „Kleidung“ oder „Beim Arzt“ ab.

Initiatoren der Aktion sind Karsten Warrink, Gründer der Marketingagenturen AMBERMEDIA und jubelkind, Bernhard Niesner, CEO & Co-Gründer von busuu sowie Gosia Warrink, Inhaber AMBERDESIGN und AMBERPRESS.

Mit der Sprach-Lern-App busuu und dem Bildwörterbuch-App ICOON, können ab sofort Tausende von Flüchtlingen Deutsch oder Englisch lernen oder mit Symbolen kommunizieren.

Die Hilfsseite zu der App findet man hier: http://www.germanforrefugees.com.

Bringing the Refugee Crisis Home in Berlin - The New Yorker
Mit dem "Refugee Guide" Deutschland und seine Kultur besser verstehen

Schreibe einen Kommentar