Mona, Afghanin, findet Kopftuch doof, liebt Nagelstudios und fährt im Zweifel die Krallen aus. John macht sein freiwilliges soziales Jahr und ist eine Emanze. Zwei, die gegen Klischees antreten. 

Omar und Ali, Syrer und Cousins. Hatten gerade mal eine Zahnbürste bei der Ankunft dabei. Hat Andreas nachts in einem U-Bahnhof eingesammelt. Jetzt: Wohnung und Schule. Und verdammt ehrgeizig. 

Integration Made in Germany … aber europaweit. Janna hat in EU-Flüchlingscamps gearbeitet. Freiwillig. Mohamed, Afghane, lebt in Österreich (das hört man!) und macht eine Ausbildung im Hotel. Seine Schwester? Die ist Berlinerin. 

Waqas, Pakistani. Frauen in Burka waren für ihn ganz normal. Ute, Unternehmerin, lebt vor, was Frausein in Deutschland meint. Das Ergebnis: Ein neues Weltbild.

Ahmad, Afghane. Ist preussischer als viele Deutsche: überpünktlich und dazu noch superverbindlich. Hilaneh, Galeristin, trägt es mit Humor. Er auch.

Rand, Syrerin. Geht auf ein zweisprachiges Gymnasium in die Oberstufe. Ann schreibt ihre Doktorarbeit. Powerfrauen für mehr Frauenpower.

Deo, Tansanianer, hat den Bachelor in Banking and Finance. Hospitiert, bis es mit dem Deutsch klappt, in einer Rechtsanwaltskanzlei. Ingo hat es möglich gemacht.

Bakri, Syrer, Rechtsanwalt. Allein in Berlin. Seit zwei Jahren. Ohne seine Frau und die kleinen Kinder. Versucht die Nerven zu behalten. Tatjana, Berlinerin, sorgt dafür, dass es so bleibt.

Integration. Made in Germany.

Be an Angel is a pioneering organization working on the frontline of the refugee crisis in Germany and beyond. Founded in 2015 as part of a grassroots movement of volunteers, in just two years they have become one of the most active and effective humanitarian aid organizations working with refugees. Responding to urgent needs rapidly, and acting where large INGOs can’t or won’t, Help Refugees now supports four different projects which have reached/ benefitted over 2.000 people escaping war, violence and persecution.

Working with minimal overheads, with donations going directly to projects that have a real and tangible impact, Be an Angel is part of a new movement of humanitarian aid. 

Be an Angel e.V. ist eine Initiative von Menschen aus Medien, Kultur und Marketing, die Ihre Fähigkeiten und Netzwerke zur Integration geflüchteter Menschen in unsere Gesellschaft einsetzen.

No. 1

Networking

Be an Angel initiiert Zusammenarbeit und ist agiler Sparringspartner zwischen bzw. für verschiedenen Gruppen: Staatliche Stellen, Initiativen, Organisationen, Verbände, Helfer, Medien, Unternehmen und Geflüchtete.

No. 2

Projektentwicklung

Wir sind Inkubator für praxisorientierte, pragmatische Projekte zur Integration, „gleisen“ diese auf, um sie dann, nach einer intensiven „Proof-of-Concept“-Phase, in die Selbständigkeit oder anderweitige Begleitung zu entlassen.

No. 3

Medienarbeit

Wir setzen unser Know how und unsere Netzwerke ein, um für Initiativen und Projekte die dringend notwendige Aufmerksamkeit in den Medien zu schaffen. Damit wir mehr Menschen erreichen und positiv bewegen können.

No. 4

1:1 Direkthilfe

In enger Zusammenarbeit mit Initiativen, Organisationen und privaten Unterstützer helfen wir auch direkt „am Menschen“:
Bei der Beschaffung von Sachspenden, Unterbringung und Arbeit, sowie bei Behördengängen.

Ihre Spende hilft! Garantiert.

Wir garantieren die 100%ige Nutzung der Zuwendungen für die Aktivitäten des Vereins. Unsere Kontoverbindung lautet:

Be an Angel e.V.    Konto 014 522 59 00    BLZ 100 708 48 (Deutsche Bank)
IBAN DE37100708480145225900  BIC DEUTDEDB110

Falls Sie eine Spendenbescheinigung wünschen, teilen Sie uns unbedingt Ihre Postadresse mit, damit wir Ihnen eine Spendenquittung zusenden können – und wenn es für Sie nur der Nachweis ist, dass Ihre Spende angekommen und für den gewünschten Zweck verwendet wird. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir erst ab einem Betrag von 50 EUR eine Spendenquittung ausstellen.

Ausnahmsweise hier jetzt mal was zur Gaumenfreude:
Be an Angel zaubert nämich mit Geflüchteten sehr erfolgreich syrische Spezialitäten auf den Tisch.

Herzlich willkommen in unserem Restaurant KREUZBERGER HIMMEL.

Wir suchen Verstärkung: Berlin – Bundesfreiwilligendienst – Vollzeit

Gnadenlos gute Laune und ein strahlendes Lächeln, Sinn für Humor auch in Krisen? Furchtlos im Umgang mit Behörden? Strukturierte Arbeitsweise und Nerven wie Drahtseile? Du hast mindestens drei Monate Zeit und Lust?

Be an Angel Direkthilfe unterstützt ganz pragmatisch geflüchteten Menschen.
Wir wissen wo es klemmt und welche Unterstützung wirklich etwas bringt.

Deine zukünftigen Aufgaben:

Administrative Unterstützung des Vereins

Papierkrieg – mit Anwälten, LAF, Bamf, Bundesagentur für Arbeit, Ausländerbehörde….
Einzelfallhilfe – Koordinierung und Begleitung von Behördengängen über Deutschkurse bis Wohnraumbeschaffung

Netzwerkarbeit

Erwünscht:

Mehrsprachig und im Zweifel mit Händen und Füßen

To-Do-Listen-Profi, Bewahren des Überblicks auch im größten Trubel

Social Skills! – Guter Networker, aktiv sein in sozialen Netzwerken etc.

EDV-Kenntnisse

Benefit:

Wir bewegen was – Wohnungen in Berlin für Neuangekommene. Firmen, Ausbildungsbetriebe, Schulen und Unis, mit denen wir kooperieren. Erfolgserlebnisse, wenn Menschen ihre eigenen Wohnungen nach weiß-der-Herr-wie-lange auf der Flucht und in Notunterkünften, beziehen. Sensationelle Essenseinladungen. Supervision und ein Dream-Team aus Freiwilligen.

So, jetzt DU! Wir freuen uns auf Bewerbungen und Rückfragen an ingo@be-an-angel.de

Meanwhile on Facebook ...

 

6 hours ago

Be an Angel e.V.

Seit Monaten bemühen wir uns um die Genehmigung zur Ausbildung. Es könnte alles so einfach sein... ... See MoreSee Less

Seit Monaten bemühen wir uns um die Genehmigung zur Ausbildung. Es könnte alles so einfach sein...

 

Comment on Facebook

Ich kann garnicht so viel essen, wie.... Danke für eure grossartige Arbeit

Schon beim Lesen wird mir übel 😐warum wird das so gehandhabt 🙈ich kenn das ja alles, es macht mich jedesmal richtig sauer u d diese neue Ausrede mit dem Datenschutz 😤😳leider fällt mir nix ein, was man noch erreichen könnte 🤔

Jawed und Andreas und Myrsini, bleibt stark!

Beim Frühstück gelesen, hatte dann keinen Appetit mehr auf gar nix. Stark bleiben. Dran bleiben. Ihr seid so cool!

Ihr seid so toll 👍❤..... blöde Bürokratie 😓

+ View more comments

2 days ago

Be an Angel e.V.

UPDATE

Wie die @Rechtsanwaltskanzlei Lasser berichtet, wurde der junge Mann aus aus der Abschiebehaft entlassen!!

Dennoch werden morgen vermutlich wieder Menschen nach Afghanistan abgeschoben....

Sehr geehrter Herr Staatssekretär Gerhard Eck,

mein Name ist Marlies Stubenrauch aus Kempten im Allgäu. Ich betreue seit November 2015 (ehrenamtlich über den Helferkreis der Diakonie) Flüchtlinge bei ihrer Integration. Den Schwerpunkt meines Engagements legte ich darauf, dass die Geflüchteten schnell die deutsche Sprache erlernen. Die jungen Leute versuchte ich zu überzeugen, die Berufsschule zu besuchen, um einen deutschen Hauptschulabschluss zu absolvieren, damit sie eine Ausbildung beginnen können. Auch damals sprach man schon über den Fachkräftemangel.

Ich bitte Sie, den nachstehenden Fall zu unterstützen, damit Herr S eine Ausbildungsgenehmigung bekommt. Der Fall S ist ein typischer Fall dafür, dass auch gut integrierte Flüchtlinge, die eine Ausbildung machen möchten, abgeschoben werden. Dies ist sehr frustrierend für ehrenamtliche Helfer. Wir engagieren uns in unserer Freizeit, und unterstützen die jungen Leute bei ihrer Integration. Wenn unsere Arbeit dann Früchte trägt, werden unsere Schützlinge abgeschoben. Herr S ist kein Einzelfall; viele Flüchtlinge, die ich betreute und die gut integriert waren, sind schon abgeschoben oder wieder auf der Flucht aus Angst vor Abschiebung.

Schilderung zu diesem Fall:

Herrn S droht die Abschiebung, obwohl er sich mit viel Fleiß und mit großer Anstrengung integriert hat. Er könnte am 01.09.2019 eine Ausbildung als Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik bei der Firma Ekraft in Wolfertschwenden beginnen. Eine schriftliche Zusage für den Ausbildungsplatz liegt bereits vor. Zusätzlich wurde noch ein Gleichwertstellungsverfahren zu diesem Beruf bei der HWK Augsburg gestellt. Der Zugang wurde bereits bestätigt. Herr S hat zu diesem Beruf eine dreijährige Fachausbildung im Iran absolviert. Dieser Beruf ist ein Mangelberuf und es werden laut HWK dringend Fachkräfte benötigt. Herr S würde auch die Zeit bis zum 01.09.2019 Vollzeit bei der Zeitarbeitsfirma time-Partner in Kempten arbeiten, um seinen Lebensunterhalt selbst zu sichern. Dafür benötigt er aber die Sicherheit, dass er bis zum Ausbildungsbeginn nicht abgeschoben wird und ihm eine Arbeitsgenehmigung erteilt wird.

Im anliegenden Fall des Herrn S war der Weg zu einer Ausbildung schon von Anfang an sein eigenes Ziel. Er besuchte die Berufsschule und absolvierte erfolgreich einen mittleren Schulabschluss. Während der Berufsschulzeit und auch danach absolvierte er zu mehreren Berufen Praktika um einen Ausbildungsplatz zu finden. Eigentlich war sein Ziel Elektroniker für Gebäude- und Energietechnik, da er zu diesem Beruf bereits eine gute Vorbildung aus dem Iran hatte. Aber auch der Beruf des Restaurantfachmannes, Einzelhandelskaufmannes und des Bäckers gefiel ihm gut.

Wir beschlossen gemeinsam, mit Unterstützung der IHK, einen Ausbildungsplatz für ihn zu finden. Er hätte im Hotel Hanusel Hof in Hellengerst einen Ausbildungsplatz als Koch bekommen, doch die IHK teilte uns mit (nach Rücksprache mit der ZAB Augsburg), dass keine Ausbildungsgenehmigung mehr erteilt werde. Er bekam auch noch eine Ausbildungszusage von der Bäckerei Speiser in Waltenhofen als Bäcker und wir reichten den Ausbildungsvertrag mit einem Gesuch an die ZAB Augsburg ein. Dies wurde abgelehnt.

Herr S ist ein gutes Beispiel, wie gute Integration funktioniert, und von der Ausländerbehörde zerstört wird.

Ich könnte Ihnen viele solche Fälle schildern, manche Kämpfe haben wir gewonnen und manche aber auch verloren. Doch eins ist sicher, ohne Unterstützung von uns Ehrenamtlichen würden nur wenige Flüchtlinge eine Ausbildung beginnen können. Inzwischen müssen wir Ehrenamtlichen viel Zeit und Energie für Rettungsaktionen gut integrierter Flüchtlinge aufwenden, so dass kaum noch Zeit bleibt für andere Unterstützungen zur Integration.

Mit freundlichen Grüßen

Marlies Stubenrauch

Helferkreis der Diakonie Kempten

-——————————————————-

Der junge Mann um den es geht, wurde verhaftet und wird aller Voraussicht nach am 18.02. nach Afghanistan abgeschoben.

Staatssekretär Eck hat auf den Brief nie geantwortet.
... See MoreSee Less

 

Comment on Facebook

Was sitzen da in Bayern nur für Menschen in den Ämtern? Ich bin dankbar, dass der überwiegende Teil der Mitarbeiter unserer Ausländerbehörde Mensch geblieben ist.

Das ist sehr traurig........

Ich könnte heulen, wenn ich mir nur dieses eine Geschehniss zu Herzen gehen lasse. Wie viele gibt es zeitgleich, wieviel solcher gab es bereits in der Vergangenheit. Dem Herrn Eck sollten wir eine Flut Wutkarten zusenden, damit wir seiner ignoranten Haltung wenigstens einen Spiegel vorhalten. Dem jungen Herrn S. - ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es jetzt in ihm aussieht, kann es nur erahnen - wünsche ich Kraft, ganz viel Kraft.

Immer wieder unglaublich

Nein! das darf doch nicht wahr sein!

DAS.IST.KRANK.

Da hilft wirklich nur: Presse, Schreiben, Fernsehen, Demonstrationen....

Ich habe solche und ähnliche Beispiele zu bieten: Helferkreis Immenstadt Leider gab es auch auf unsere Gesuche nie eine Antwort aus dem Ministerium! Die bay. Regierung tut alles, um Ausbildungsgenehmigungen zu verhindern...

Die Bayern versuchen wie die Österreicher zu sein und diese wie Ungarn. Es müssen sich die Handwerkskammer und die Gastronomie massiv mit den Politikern anlegen. Pschierer hat schon angedeutet, umdenken zu wollen. Für dieses Umdenken hat der "Merkel-muss-weg"-Hardliner sich ziemlich sicher im Vorfeld harte Kritik aus der Wirtschaft anhören müssen. Bayern will demotivieren, quälen, abschrecken. Ob Abschreckung auf diese Weise funktioniert bezweifle ich. Es fehlt immer noch das Einwanderungsgesetz mit echtem Spurwechsel. Die Wähler haben allerdings diese Wahl letzten Herbst so getroffen.

Waaas? Schon wieder ein Mensch, der trotz Integration und Ausbildungsplatz abgeschoben werden soll? Man weiß gar nicht, ob man mehr wütend oder traurig sein soll.. Es ist einfach nur schlimm! Ich hoffe mit euch, dass noch ein Wunder geschieht, und er dableiben kann! Wenn man nur novh etwas tun könnte! Berichtet mal weiter!

unglaublich unmenschlich und absurd!!

+ View more comments

1 week ago

Be an Angel e.V.

Seit 2,5 Jahren sind Eyad, seine Frau Tahani, die drei Kinder in einem Obdachlosenasyl untergebracht. Alkohol unter den Bewohnern, lautstarke Auseinandersetzung- Bewohner, die viele und andere Probleme haben als Geflüchtete, die dort denkbar falsch untergebracht sind.
Die Familie aus Aleppo, Syrien ist am Ende mit den Nerven.
Wir sind im Dauerkontakt mit Behörden, Lösung nicht kurzfristig in Sicht.
Privater Unterkunftsbetreiber schikaniert die Familie und kassiert Unsummen für das Loch.
Es reicht!
Wir haben ab morgen übergangsweise eine Airbnb Wohnung gemietet! Und kümmern uns um alles weitere.
Die Wohnung schlägt mit 1.400€ zu buche.
Spendet!
(Deutsche Bank)
IBAN DE37100708480145225900
BIC DEUTDEDB110
... See MoreSee Less

Seit 2,5 Jahren sind Eyad, seine Frau Tahani, die drei Kinder in einem Obdachlosenasyl untergebracht. Alkohol unter den Bewohnern, lautstarke Auseinandersetzung- Bewohner, die viele und andere Probleme haben als Geflüchtete, die dort denkbar falsch untergebracht sind. 
Die Familie aus Aleppo, Syrien ist am Ende mit den Nerven. 
Wir sind im Dauerkontakt mit Behörden, Lösung nicht kurzfristig in Sicht.
Privater Unterkunftsbetreiber schikaniert die Familie und kassiert Unsummen für das Loch. 
Es reicht!
Wir haben ab morgen übergangsweise eine Airbnb Wohnung gemietet! Und kümmern uns um alles weitere.
Die Wohnung schlägt mit 1.400€ zu buche.
Spendet!
(Deutsche Bank)
IBAN DE37100708480145225900  
BIC DEUTDEDB110Image attachment

 

Comment on Facebook

Kann oder will hier das zuständige Amt für Soziales gar nichts tun? Was sagt das Jugendamt zu so einer Unterkunft, wenn die Familie am Ende dahin zurück muss, weil die hohe Summe von 1400€ dauerhaft nicht aufgebracht werden kann? 😱😩 Es soll mir keiner sagen, wir hätten keine leeren Wohnungen. Stadt und Land lässt hier in Oberspree zum Teil die Wohnungen über 8 Monate leer stehen. Hier braucht man einen WBS mit besonderen Wohnbedarf. Den sollte die Familie ja wohl schon längst haben. Ich gehe zumindest davon aus. In was für einer Welt leben wir denn? Ich versuche selbst, bisher erfolglos, seit über einem Jahr für eine 5 Köpfige Familie eine Wohnung zu finden.....Es ist zum Kotzen. Sorry. Spenden kann ich grad leider nicht, aber ich wünsche dieser Familie alles erdenklich Gute und viel Erfolg bei der Suche nach einem neuen Daheim.

1 week ago

Be an Angel e.V.

Glückwunsch! Mazi ist jetzt offiziell bei der IHK in der Lehringsrolle als Auszubildender eingetragen!
Jahrelang dümpelte sein Asylverfahren vor sich hin, jetzt ist Land in Sicht: Ausbildung, Schule und WG Zimmer. Haben wir zwei Monate dran gearbeitet. Und jetzt? Schönes Wochenende & ein Pfund liebe.
Montag dann: der, die Nächste bitte!
... See MoreSee Less

Glückwunsch! Mazi ist jetzt offiziell bei der IHK in der Lehringsrolle als Auszubildender eingetragen!
Jahrelang dümpelte sein Asylverfahren vor sich hin, jetzt ist Land in Sicht: Ausbildung, Schule und WG Zimmer. Haben wir zwei Monate dran gearbeitet. Und jetzt? Schönes Wochenende & ein Pfund liebe. 
Montag dann: der, die Nächste bitte!

 

Comment on Facebook

Das freut mich sehr...er ist aber auch wirklich sehr zuvorkommend und macht seinen Job sehr gut!

Großartige Arbeit.

Gratulation 🎉

Viel Erfolg 👌🏼✊🏼

Ihr seid einfach großartig ❤️😘 Pfund Liebe zurück! 🥂

Ich bedanke mich für alles und für eure Hilfe🙏✌🤗

muy stylish!

Rostam Talash

Ich hätte eine Frage. Bekommt man mit einer Umschulung eine Ausbildungsduldung?

Herzlichen glückwunsch 👌 viel Glück 🍀

+ View more comments

2 weeks ago

Be an Angel e.V.

Alltag... Die syrische Familie - fünf Personen- aus Brandenburg nach Berlin gezogen, landet in einer Obdachlosenunterkunft in einem winzigen Zimmer, privater Betreiber, der will TBC Untersuchung vorgelegt haben, spricht sehr kurzfristige Kündigung aus, Familie am Ende mit den Nerven.
Umverteilung eines Afghanen endlich erreicht, Ausbildungsplatz in Berlin und - kaum zu glauben- ein WG Zimmer.
Der nächste Afghane tritt zur Ausbildung im Grand Hyatt an.
Der junge Mann aus Ghana wird auch noch mit nem Ausbildungsplatz versorgt.
Und der smarte Iraner, der seinen Ausbildungsplatz hat, kriegt endlich ein eigenes Zimmer.
Anja & Linda machens möglich. Und dabei immer gut gelaunt.
... See MoreSee Less

Alltag... Die syrische Familie - fünf Personen- aus Brandenburg nach Berlin gezogen, landet in einer Obdachlosenunterkunft in einem winzigen Zimmer, privater Betreiber, der will TBC Untersuchung vorgelegt haben, spricht sehr kurzfristige Kündigung aus, Familie am Ende mit den Nerven. 
Umverteilung eines Afghanen endlich erreicht, Ausbildungsplatz in Berlin und - kaum zu glauben- ein WG Zimmer.
Der nächste Afghane tritt zur Ausbildung im Grand Hyatt an.
Der junge Mann aus Ghana wird auch noch mit nem Ausbildungsplatz versorgt.
Und der smarte Iraner, der seinen Ausbildungsplatz hat, kriegt endlich ein eigenes Zimmer.
Anja & Linda machens möglich. Und dabei immer gut gelaunt.

 

Comment on Facebook

ihr seid unschlagbar und ein super Vorbild 🤩😍 Leider zu wenig Nachahmer😴😡

Tolle Arbeit👏

Großartig. (Y)

💚

Ihr seid super!

+ View more comments

2 weeks ago

Be an Angel e.V.

Das Recht auf Familien leben darf nicht politischem Kalkül zum Opfer fallen.
Nicht mal die ausgehandelte Obergrenze von 1000 Menschen pro Monat, die zu ihren Familien Angehörigen nach Deutschland ziehen dürften, wird im Moment erfüllt.
... See MoreSee Less

Das Recht auf Familien leben darf nicht politischem Kalkül zum Opfer fallen.
Nicht mal die ausgehandelte Obergrenze von 1000 Menschen pro Monat, die zu ihren Familien Angehörigen nach Deutschland ziehen dürften, wird im Moment erfüllt.Image attachment

2 weeks ago

Be an Angel e.V.

Der eine bei seinem letzten Job für den Kreuzberger Himmel- dann geht’s ins Grand Hyatt, der andere bei der Unterschrift für den Ausbildungsvertrag. So geht das!
Dann zum Freitag noch ein Zimmer gefunden - was fast einen Wunder gleicht. Jetzt Wochenende. Spaß dabei!
... See MoreSee Less

Der eine bei seinem letzten Job für den Kreuzberger Himmel- dann geht’s ins Grand Hyatt, der andere bei der Unterschrift für den Ausbildungsvertrag. So geht das! 
Dann zum Freitag noch ein Zimmer gefunden - was fast einen Wunder gleicht. Jetzt Wochenende. Spaß dabei!Image attachment

 

Comment on Facebook

Ganz toll! Viel Glück euch beiden und vor allem eine sichere Zukunft.

Vielen Dank und viel Erfolg. 🍀

Super!

Das ist großartig. Viel Erfolg und Spaß 🤝🙏

Emran Tajik

Viel Glück

Das freut mich sehr

Viel Glück 👍

Danke 💓

+ View more comments

Load more

Wir sind drin!

pfeil

MerkenMerken